08.09.2016

WORKSHOPS 2020


Ab Juni starten die ersten Workshops wieder in Deutschland, ab September in Italien!

Farbwelten
Online-Workshop via Zoom

jeden Montag, 18.30 - 20.00 Uhr 

Falls sich irgendetwas ändert bzw. ich mal einen Termin absagen muss, so teile ich euch das vorher per E-Mail mit dem Betreff FARBWELTEN-NEWS mit.

Meeting-ID 294 821 0823
Password: 473859

Die Teilnehmer können jederzeit ein- und wieder austeigen!
Überweisungen (10 €) an den Kursleiter, 0174 1501814, andreas.kramer@posteo.de



Farbspiele   Malerei
Gutshaus Woserin/Mecklenburg

14. - 18.Juli.2020

Im Mittelpunkt dieses Programms steht der spielerisch-intuitive Umgang mit der Farbe im Bild.
Trotz aller gewollten Spontanität und Intuition besprechen wir ganz systematisch verschiedenste Aspekte der Farbkomposition wie Harmonie, Disharmonie, Kontraste und Farbklänge.
Wir arbeiten sowohl abstrakt als auch figürlich, Die Teilnehmer selbst bestimmen ihre Motive und Themen. Darüberhinaus gibt der Dozent eine Reihe handwerklicher Tipps und Empfehlungen für die Arbeit am Bild und den Umgang mit den Malaerialien.
Als Arbeitsraum steht uns ein 90 qm großes Atelier mit Staffeleien und Arbeitstischen zu Verfügung.

Materialien (bitte mitbringen): Acrylfarben oder wasserlösliche Ölfarben (Titanweiß, Kadmiumgelb, Neapelgelb-dunkel, Magenta, Krapplack, Karminrot, Cyanblau, Ultramarinblau, Kobaltblau, Indigo, Schwarz, Lichter Ocker, Terra di Siena-gebrannt und Farben nach eigener Wahl), Flachpinsel (unterschiedliche Breiten), Leinwände, Malpappen oder Acrylmalblock (unterschiedliche Formate), kleiner Skizzenblock. 

Kurszeiten: Dienstag, 14. Juli ab 10 Uhr bis Samstag, 18. Juli 16 Uhr
Unterkunft in unmittelbarer Nähe: Einzelzimmer ab 30 €, Doppelzimmer ab 20 € pro Person
Kursgebühr: 390 €

Anmeldung: 0160 96442906, info@gutshausamsee.com
Am See 3, 9406 Woserin, www.gutshausamsee.com

weitere Informationen direkt vom Kursleiter: 0174 1501814, andreas.kramer@posteo.de
ausgebucht!



Intuitive Malerei

Thüringische Sommerakademie Böhlen
25. Juli - 1. August 2019

Im Mittelpunkt dieses Workshops steht dei Malerei „work in process“, eine Malerei also die ganz bewusst ohne Vorplanung über eine Reihe von Metamorphosen aus dem Arbeitsprozess heraus entsteht.  Die Intuition und die Fähigkeit mit dem eigenen Bild zu kommunizieren  kommt bei dieser Arbeitsweise eine ganz besondere Bedeutung zu. Unabdingbar ist auch bei dieser Arbeitsweise ein solides Wissen über die Wirkung  und Wahrnehmung von Farben und Formen im Bild. Es geht also um nicht weniger als um die Verknüpfung von Wissen und Phantasie. Darüberhinaus kommen natürlich auch technische Aspekte der Acrylmalerei zum tragen.

Der Workshop ist offen für alle Maltechniken die ohne Terpentin und Lösungsmittel arbeiten: Acryl, Mischtechniken, Malerei mit wasserlöslichen Ölfarben, Aquarell und Collage. Staffeleien stehen zur Verfügung.

Materialien (bitte mitbringen): Acrylfarben (Weiß, Kadmiumgelb, Kadmiumrot, Karminrot, Magenta, Krapplack, Violett, Ultramarinblau, Cyanblau, Kobaltblau, Chromoxydgrün, Van-Dyck-Braun, Schwarz, Ocker und andere Farben nach eigener Wahl) und/oder Aquarell bzw. wasserlösliche Ölfarben (bitte keine Ölfarben), Leinwände bzw. Malpappen mittlere und/oder große Formate, Pinsel, Skizzenblock

Kurszeiten: Anreise am Samstag, 25.07. 14 - 18 Uhr, Kursbeginn 18.30 Uhr, So. bis Fr. ab 10 Uhr, 
Abendessen: 19 Uhr, Vernissage: Freitag, 31.07. 20.30 Uhr, Abreise nach dem Frühstück am Samstag, 01.08. 

Thüringische Sommerakademie: Ortsstr. 129, 98701 Böhlen
Kursgebühr inkl. Übernachtung und Verpflegung: 760 € (10 € Einzelzimmerzuschlag  pro Nacht)
Anmeldung und weitere Informationen direkt vom Kursleiter: 0174 1501814, andreas.kramer@posteo.de
ausgebucht!


Farbe, Sinnlichkeit und Abstraktion 
Acryl- und Ölmalerei (mit wasserlöslichen Ölfarben)

Berlin Atelier Linienstr. 162

10. - 14. August 2020

Farbe, Sinnlichkeit und Abstraktion sind die drei Begriffe um die sich bei diesem Workshop alles dreht. Wie finden Farben, Sinnlichkeit und Abstraktion zusammen? Wie viel Sinnlichkeit steckt in der Farbe? Wie viel Farbe steckt in der Abstraktion und wie abstrakt ist die Farbe? Es geht um die Übersetzung von Emotionen und sinnlichen Erfahrungen in abstrakte Bildkompositionen. Welche Rolle spielt die körperliche Präsenz der Farbe? Welche Rolle spielt die Form in abstrakt sinnlichen Bildern? Es geht um den Umgang mit Ideen, Eindrücken und Phantasien die wir mit Sinnlichkeit verbinden und es geht um den sinnlichen Charakter des malerischen Prozesses selbst: der Akt des Malens als Akt der Sinnlichkeit. 

Materialien (bitte mitbringen): Acrylfarben oder wasserlösliche Ölfarben (Titanweiß, Kadmiumgelb-dunkel, Magenta, Krapplack, Karminrot, Cyanblau, Ultramarinblau, Kobaltblau Indigo, Schwarz, Lichter Ocker, Terra di Siena-gebrannt), Flachpinsel, unterschiedliche Breiten Acrylmalblock, Spachteln, Leinwände oder Malpappen, kleiner Skizzenblock. 
Your course instructor can answer your questions in Italian and English when required.

Mi205-128H 10.08.-14.08.2019
40 Unterrichtseinheiten 10-12 Teilnehmer/-innen
Mo-Fr, 10.00-16.30 Uhr 143,00 EURO Entgelt 76,63 ermäßigt
VHS, Linienstr. 162 Raum 4.02 (Zeichenatelier)

Anmeldung: VHS Berlin-Mitte, www.vhsit.berlin.de. 
Ansprechpartner: Burghard Steinke, 030 901837412 burkhard.steinke@ba-mitte.berlin.de
weitere Informationen direkt vom Kursleiter: 0174 1501814, andreas.kramer@posteo.de
ausgebucht!



Im Garten der Abstraktion Malerei

Berlin   Garten und Galerie des Ernststr. 14-16

15. - 16. August 2020

Der Kurstitel ist diesmal durchaus wörtlich zu nehmen: wir arbeiten im realen Garten der Kulturbundgalerie in Treptow und tummeln uns in den metaphorischen Gärten der abstrakten Malerei.
Es geht um das große Potential unterschiedlichster abstrakter Ausdrucksmöglichkeiten, vom abstrakten Expressionismus zur Informellen Malerei, Vom Bauhaus zur Arte Povera, von ungezügelten Farbexplosionen   zu introvertierten Bildgedanken. Vor allem aber geht es immer wieder um die Suche nach einer ganz eigenen und individuellen Bildsprache. Der Workshop sucht dei Auseinandersetzung mit Beispielen der Klassischen Moderne. Analysiert werden insbesondere die Arbeiten von Thombly, Wols, Schuhmacher. und Nay. Handwerklich- technische Aspekte der Malerei werden ebenfalls nicht vernachlässigt -die Beschäftigung damit ist sehr individuell und nimmt Bezug zu den handwerklichen Fähigkeiten der einzelnen Kursteilnehmer. Uns stehen Staffeleien und Arbeitstische zur Verfügung. Wir arbeiten im Gebäude vor allem aber im grünen Gartenbereich hinter dem Haus.

Malmaterialien (bitte mitbringen): 
Acryl- Aquarell und/oder Ölfarben: (Titanweiß, Kadmiumgelb-dunkel, Neapelgelb-dunkel, Magenta oder Violett, Krapplack, Zinnober oder Kadmiumrot, Karminrot, Cyanblau, Ultramarinblau, Kobaltblau Indigo oder Preußischblau, Lichter Ocker, Terra di Siena-gebrannt, Van Dyck Braun, Schwarz, Chromoxydgrün-feurig), 
Flachpinsel unterschiedlicher Größe, Spachtel, Leinwände, Malpappen oder Acrylmalblock

Kurszeiten: Samstag - Sonntag, 10 - 18 Uhr
Kursgebühr: 110 € 
maximale Teilnehmerzahl: 8
Kulturbund Treptow, Ernststr. 14-16, 12437 Berlin, S-Bahn Baumschulenweg

Anmeldung und weitere Informationen: 0174 1501814, andreas.kramer@posteo.de


Farbholzschnitt Intensivworkshop

München
21. - 25. August 2020

Staunen Sie über die unterschiedlichen Möglichkeiten und Methoden des Farbholzschnitts. Entdecken Sie das spielerisch-experimentelle Arbeiten und wagen Sie - alles. Aus einem lebendigen und interessanten Chaos heraus entstehen immer wieder neue Gestaltungsvarianten. Holzschnitte entstehen nicht nach einem vorgefertigten Muster, sondern entwickeln und verändern sich im Entstehungsprozess. Darüberhinaus werden auch weitere Arbeitsmethoden vorgestellt: vom 
klassischen expressionistischen Holzschnitt bis hin zur „verlornen Platte“. Alle technisch-handwerklichen Aspekte werden ausführlich erklärt. Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

bitte mitbringen: Sperrholzplatten 5mm Dicke, Holzschnittmesser, Druckpapiere. Druckplatten (DIN A5 und DIN A4) können beim Dozenten erworben, Holzschnittmesser ausgeliehen werden. Druckfarben sind vorhanden.

Kurszeiten: Freitag/Samstag/Sonntag: 13-20 Uhr, Montag/Dienstag: 10-17 Uhr

MVHS, Druckgrafikatelier Frohschammerstr. 14A
Kursgebühr: 220  €
maximale Teilnehmerzahl: 9

Anmeldung: Münchner Volkshochschule, PSF 801164, 80611 München
Steffen Zissler, Tel. 089 480066722, steffen.zissler@mvhs.de 
weitere Informationen direkt vom Kursleiter: 0174 1501814, andreas.kramer@posteo.de
ausgebucht!


Malen und Zeichnen in Ligurien

Finale Ligure
10. - 18. September 2020

Im Mittelpunkt dieser Reise steht das Malen und Zeichnen "en plein air" an einigen der malerischsten Orte Liguriens. Ausgangspunkt ist Finale Ligure, einer der sympathischsten und abwechslungsreichsten Ferienorte an der Palmenriviera. Unsere Unterkunft, das Hotel Florenz, ein ehemaliges Kloster, liegt nur wenige Meter entfernt von einem der schönsten „Borghi“ Italiens, dem mittelalterlichen, beschaulichen  Finalborgo und nur 20 Minuten Fußweg entfernt von Strandbad Finale Marina. Unsere Arbeiten besprechen wir im Palmenhof oder im Garten. Zum Programm gehört darüber hinaus eine ausführliche Beschäftigung mit Bildgestaltung, Aquarell -, Acryl- und Zeichentechniken sowie mit den kulturgeschichtlichen Besonderheiten Liguriens, einschließlich eines Besuchs des archäologischen Museums von Finalborgo. Geplant ist weiterhin ein Zeichenspaziergang zu den Burgen in unmittelbarer Nähe sowie Ausflüge in die malerischen Küstenorte Noli und Varigotti sowie nach Sanremo.

Materialien (bitte mitbringen): Hocker, Acryl- oder Aquarellfarben: Kadmiumgelb, dunkles Neapelgelb, Karminrot, Magenta, Krapplack, Ultramarinblau, Cyanblau, Kobaltblau, Indigo, Ocker, Schwarz, Weiß (außer bei Aquarell), Ocker und andere Farben nach eigener Wahl sowie Zeichenpapiere, Acryl- oder Aquarellblock, Skizzenheft, Pinsel, Zeichenkreide, Bleistift, Fineliner

Kurszeiten: Freitag, 10 Uhr - Donnerstag, 18 Uhr, erstes Treffen: Do.10.09. 19.30 Uhr, Abendessen
Anreise (individuell): Donnerstag, 10.09. bis 19 Uhr, Abreise: Freitag, 18.09.nach dem Frühstück
Kursgebühr: 269 €  (an die Münchner VHS)
Weitere Kosten, (Transfers,  Eintrittsgelder, Organisation etc.) an den Dozenten: 145 €
Übernachtungskosten, einschl. Halbpension an das Hotel: 405 € pro Person im DZ, 525 € im EZ
Hotel Florenz, Via Domenico Brunenghi 124, 17024 Finale Ligure, Tel. +39 019 695667

Anmeldung: Münchner Volkshochschule, PSF 801164, 80611 München
Steffen Zissler, Tel. 089 480066722, steffen.zissler@mvhs.de

weitere Informationen vom Kursleiter:  0174 1501814, andreas.kramer@posteo.de
Nach Anmeldung erhalten Sie vom Kursleiter eine Infoblatt mit weiteren Informationen.
Bitte unbedingt frühzeitig anmelden und den Kursleiter kontaktieren, um sicherzustellen, dass die gewünschten Zimmer noch zur Verfügung stehen!



Malen und Zeichnen in Umbrien     
Cittá di Castello

24. September bis 4. Oktober 2020

Im Mittelpunkt des künstlerischen Programms unserer Malreise stehen die Aquarell- und Acrylmalerei an den schönsten und malerischsten Orten im oberen Tibertal. Wir arbeiten im Centro Storico von  Cittá di Castello, in Montone, Umbertide, Perugia und Gubbio. Dazu kommt eine ausführliche Beschäftigung mit den Techniken der Malerei, Perspektive und Bildgestaltung sowie die Auseinandersetzung mit Renaissancemalerei und Moderner Kunst durch eine Reihe von Museumsbesuchen. Im Besichtigungsprogramm stehen u.a. das Colleggio del Cambio in Perugia, der Palazzo Ducale in Gubbio, das Museum von San Francesco in Montone, die Pinacoteca und die beiden Häuser der Collezione Burri in Cittá di Castello sowie das Museo Santa Croce in Umbertide. Unterkunft und Ausgangspunkt der Ausflüge ist die stilvoll restaurierte Residenza Antica Canonica im Herzen von Cittá di Castello/ Umbrien. Diese verfügt über verschiedene Apartments und einen Raum für gemeinsame Korrekturen und Bildbesprechungen. Für den freien Tag besteht dei Option eines Ausflugs nach Sansepolcro oder Assisi.

Materialien (bitte mitbringen): Aquarell- oder Acrylfarben: Kadmiumgelb, Neapelgelb rötlich, Karminrrot, Krapplack, Magenta, Cyanblau, Ultramarin, Kobaltblau, Terra di Siena gebrannt, Lichter Ocker, Van Dyck Braun, Böhmische Grüne Erde, Chromoxydgrün, Indigo, Weiß (nur bei Acrylfarben), Flachpinsel für Acryl, Rundpinsel für Aquarell (jeweils unterschiedliche Größen) 
Je nach Maltechnik: Aquarellkarton, Acrylmalbock, Malpappen sowie  einen Hocker

Ankunft: Mittwoch, 23.09, Abreise: Montag, 05.10.
Unterkunft: Antica Residenza Canonica, Citta di Castello, Via S. Florido 23
Tel. O039 075 8526550, mobil 0039 347 1454910
Kursgebühr: 263,00/224,60 € an die VHS Potsdam)
Kosten für Museumsbesuche, Transfers und Organisation: 220 € (an den Kursleiter)
Kosten für Übernachtung (an der Residenza Antica Canonica):
Einzelzimmer für 440, 600, 650, 720 €, Doppelzimmer für 300, 325, 360 €
(alle Wohnungen verfügen über Küche bzw. Kochecke sowie  Bad und WC)

Anmeldung: VHS Potsdam, Manuela Peglow, Tel. 0331 2894563, manuela.peglow@rathaus.potsdam.de
Genaue Absprachen und Informationen erfolgen auf einer Vorbereitungsveranstaltung im Januar/Februar 2020, zu der Sie schriftlich eingeladen werden.
weitere Informationen direkt vom Kursleiter: 0174 1501814, andreas.kramer@posteo.de
ausgebucht



Farbspiele  Malerei und Holzschnitt
Padua Atelier Xearte

16. - 20. Oktober. 2020

Im Mittelpunkt dieses Programms steht der spielerische Umgang mit Farbe und Farbkomposition. Wir experimentieren mit ganz unterschiedlichen Farbharmonien, Farbkontrasten und Farbklängen und begeben uns damit auf eine Entdeckungsreise ins Reich der Farben. Wir beschäftigen uns dabei ganz systematisch mit der Wahrnehmung der Farben ohne jedoch dabei das Spielerische und Intuitive zu vernachlässigen.Hinzu kommen eine Reihe handwerklicher Tipps und Empfehlungen für Arbeit am Bild, Zentrale Technik ist die Acrylmalerei. Die Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten des Holzschnitts ergänzt das Programm.

Padua ist ein sehr lebendige und noch nicht vom Massentourismus heimgesuchte Studentenstadt mit einem sehr reizvollen und malerischen Centro Storico. 
Empfohlene Unterkunft: Casa del Pellegrino (www.casadelpellegrino.com); ein zentral und gleichzeitig ruhig gelegenes Pilgerhotel. Bitte frühzeitig buchen!

Materialien (bitte mitbringen): Acryl- oder Aquarellfarben: Kadmiumgelb, Karminrot, Magenta, Krapplack, Ultramarinblau, Cyanblau, Kobaltblau, Indigo, Ocker, Schwarz, Weiß (außer bei Aquarell), Ocker und andere Farben nach eigener Wahl sowie Zeichenpapiere, Acryl- oder Aquarellblock, Skizzenblock, Pinsel

Kurszeiten: Freitag,16 - 20 Uhr,  Samstag - Dienstag, 10 - 19 Uhr
Kursgebühr: 320 € 
Anreise (individuell): Donnerstag, 15. Oktober, Abreise: Mittwoch, 20.1. Oktober

Atelier Xearte, Via Guidi 38 (Tram Richtung Capolinea sud, Haltestelle Assunta)

Anmeldung und weitere Informationen vom und über den Kursleiter: 
Andreas Kramer, 0174 1501814, andreas-kramer@posteo.de