08.09.2016

WORKSHOPS 2021-22


FARBENWERKSTATT

Ölmalerei, Acrylmalerei, Mixed Media, Holzschnitt, Aquarell, Zeichnung, Künstlerbuch, Bildkomposition, Farbtheorie, Farbberatung, Ausstellungsberatung


INDIVIDUELLES COACHING

individuell oder in Kleingruppen bis max. 3 Personen

Termine nach Vereinbarung


Die Besonderheit dieses Programms besteht in der Verknüpfung des persönlichen Kontakts eines Workshops in meinem Atelier mit den Möglichkeiten einer Videokonferenz. Wir treffen uns also entweder am Bildschirm oder in meinem Malereiatelier in der Herzbergstraße oder in meinem Atelier zu Hause im Prenzlauer Berg.


Wie funktioniert das?

Wenn ihr teilnehmen wollt, kontaktiert mich zunächst bitte via E-Mail und macht mir nach Möglichkeit gleich einen Terminvorschlag für ein erstes Telefonat, bzw. ein erstes Treffen via Zoom und ladet die App von Zoom* auf euren Computer bzw. auf eurer Handy. Ich schicke euch dann den Zugangscode und das Passwort. Schaltet euch dann einfach zu dem von uns abgestimmten Termin dazu, dann besprechen wir alles weitere. Die erste Absprache via Telefon, Zoom oder bei einem persönlichen Treffen ist kostenfrei. So könnt ihr ohne Risiko entscheiden, ob Ihr weitermachen wollt oder nicht. Schickt mir, wenn Ihr möchtet, vor dem jeweiligen Termin immer noch Fotos eurer Bilder, die wir dann per Videokonferenz oder im Atelier besprechen.


Die Videokonferenzen und die Treffen im Atelier dauern ca. anderthalb Stunden (bzw. 2 Unterrichtsstunden á 45 Minuten). Im Atelier sind auch zwei oder mehrere Termine hintereinander möglich! Falls ihr zu zweit oder zu dritt seid, könnt ihr euch die Kursgebühr natürlich teilen. Überweist mir die jeweilige Summe bitte nach dem jeweiligen Treffen auf mein Konto.(Überweisungsgrund: Farbenwerkstatt)


Kursgebühr: 95 €.

weitere Informationen und Anmeldung: 0174 1501814, andreas.kramer(at)posteo.de




VHS LICHTENBERG

MALEREIKLASSE 2021-2022

BERLIN, Atelier Paul-Junius-Str. 71 


jeweils Samstag/Sonntag, 10-16.30 Uhr


05.-06.02. Figur und Abstraktion.........................

02.-03.04. Landschaft und Abstraktion...............

11.-12.06. Instinktive Malerei/Work in process....


Mit der Malereiklasse 202012022 bietet die VHS Lichtenberg einen Jahreskurs an, der eine kontinuierliche Auseinandersetzung mit verschiedensten Aspekten der Malerei ermöglicht. Der Kurs wendet sich an Teilnehmer*innen, die bereits über erste Erfahrungen verfügen, vor allem auch an diejenigen, die in Vorbereitung auf ein Studium nach Kontinuität suchen.
Zwei erfahrene Künstler mit reichem Erfahrungsschatz im Umgang sowohl mit figürlicher als auch abstrakter Malerei erläutern unterschiedliche Herangehensweisen und Maltechniken. An jedem einzelnen Wochenende steht ein Schwerpunktthema im Mittelpunkt des Programms: Maltechniken, Bildgestaltung, räumliche Darstellung, Farbkomposition, Stillleben, Porträt, Akt, Landschaft, Interieur und Stadtlandschaft, Abstraktion und intuitive Malerei. Der Kurs sucht zudem über die Beschäftigung mit Beispielen aus der Kunstgeschichte nach zeitgemäßen Ausdrucksweisen in der Malerei und unterstützt die Teilnehmer bei ihrer ganz individuellen Suche nach einem eigenen Stil und einer eigenen Bildsprache.

Das helle, geräumige Atelier der VHS liegt verkehrstechnisch sehr günstig am Roederplatz und ist mit den Tram- linien M8,16, 21 und M13 direkt von Friedrichshain, Prenzlauer Berg, Weißensee, Wedding, Hohenschönhausen, 

   

Pankow und Mitte erreichbar. Auch von der Ringbahn, Minuten mit der Tram M8 entfernt.
Die Termine sind einzeln buchbar. 


Materialien (bitte mitbringen): Acrylfarben (Titanweiß, Kadmiumgelb, Neapelgelb dunkel, Magenta, Karminrot, Cyanblau, Kobaltblau, Ultramarinblau, Preußischblau, Van-Dyck.Braun, Ocker, Terra di Siena gebrannt, Chrom- oxydgrün feurig, Böhmische Grüne Erde, Schwarz) Leinwände und/oder Acrylmalblock und/oder Malpappen, Skizzenblock, Flachpinsel (verschiedene Breiten), Rundpinsel, Spachteln 


10 Treffen x 16 UE, 48.60 €, 26.76 

VHS Lichtenberg, 10369 Berlin, Paul-Junius-Str. 71, R-314


Anmeldung: VHS Lichtenberg, Tel. 030 90296-5971, www.vhs-lichtenberg.de, vhs((at))lichtenberg.berlin.de 

weitere Informationen von den Kursleitern: art(at)mathiasroloff.de andreas.kramer(at)posteo.de 






ACRYLMALEREI

Online-Praxis-Workshop via Zoom

 

bis März 2022

jeweils montags, 17.30 - 20.30 Uhr


Ihr malt zu Hause und seid über Videokonferenz mit dem Kursleiter und den anderen Teilnehmern verbunden! Jeden Monat steht ein anderes Motiv bzw. ein anderes Thema im Mittelpunkt. Ich schicke euch dazu vorher Motivvorschläge und gebe Tipps zum Umgang mit dem nächsten Thema.


Ihr könnt jederzeit aus dem Programm aussteigen und wieder einsteigen ohne euch ab- oder anzumelden. 


Acrylfarbe ist leicht zu handhaben und bietet vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten: Sie ist mit Wasser verdünnbar und lässt sich sowohl lasierend als auch deckend oder als Struktur mit dem Spachtel auftragen. Au ganz spielerische Art und Weise geht es um den Umgang mit Acrylfarben, um verschiedene Techniken, Bildaufbau, Farbwahl und Perspektive. Wir arbeiten auf der Basis von Motivfotos, Beispielen aus der Kunstgeschichte und Zeichnungen.
Der Kurs richtet sich an Anfänger sowie Teilnehmer mit Vorkenntnissen.

Materialempfehlungen: Verschiedene Fotos der jeweiligen Motive, 

Farbauswahl: Kadmiumgelb, Magenta, Karminrot, Krapplack, Ultramarinblau, Cyanblau, Preussischblau, Chromoxydgrün, Ocker und Weiß  sowie Pinsel (verschiedene Größen), Acrylmalblock, Spachtel, Lappen, Wassergefäß, Pappteller


Ein Termin kostet 20 € pro Treffen pro Person. 

Falls einzelne Termine von meiner Seite aus abgesagt werden sollten, so schreibe ich euch vorher eine E-mail und informiere euch.


Bitte notiert euch wie häufig ihr dabei wart. Überweist mir die Kursgebühr unter Angabe eures Namen, sowie des Kurstitels „Acryl-Online“ jeweils für alle Termine an denen ihr im jeweiligen Monats teilgenommen habt m Ende des Monats bzw. am Anfang des Folgemonats.


Der Zugangscode ist unverändert derselbe wie im Frühjahr. 

Falls ihr den Zugangscode bzw. den Link noch nicht habt schreibt mir, ich schicke euch den Code bzw. Link dann per E-Mail zu.


Anmeldung: 0174 1501814, andreas.kramer(at)posteo.de







BILDERWELTEN 

Online-Workshop via Zoom


3. November 2021 - Ende März 2022

jeweils mittwochs, 14.00 - 15.30 Uhr


In diesem Workshop sprechen wir über eure Arbeiten und reden über ganz unterschiedliche Aspekte der Malerei an Hand von  Beispielen aus der Kunstgeschichte. Ihr

seid über Videokonferenz mit dem Kursleiter und den anderen Teilnehmern verbunden! Jeden Monat steht ein anderes Motiv bzw. ein anderes Thema im Mittelpunkt.

Wenn ihr möchtet, dass beim nächsten anstehenden Treffen eure Arbeiten (maximal drei) besprochen werden, dann schickt mir diese einfach vorher per E-Mail oder Whatsapp zu. 

Das können auch unfertige Arbeiten sein!

Bitte macht das aber nicht erst kurz vorher sondern nach Möglichkeit in den Tagen vorher.

Ihr könnt jederzeit aus dem Programm aussteigen und wieder einsteigen ohne euch ab- oder anzumelden. 


Ein Termin kostet 10 € pro Treffen pro Person. 

Falls einzelne Termine von meiner Seite aus abgesagt werden sollten, so schreibe ich euch vorher eine E-mail und informiere euch.


Bitte notiert euch wie häufig ihr dabei wart. Überweist mir die Kursgebühr unter Angabe eures Namen, sowie des Kurstitels „Bilderwelten“ jeweils für alle Termine an denen ihr im jeweiligen Monats teilgenommen habt am Ende des Monats bzw. am Anfang des Folgemonats.


Der Zugangscode ist unverändert derselbe wie im Frühjahr. 

Falls ihr den Zugangscode bzw. den Link noch nicht habt schreibt mir, ich schicke euch den Code bzw. Link dann per E-Mail zu.


Anmeldung: 0174 1501814, andreas.kramer(at)posteo.de


Zoom*

Ich benutze hier die Software zoom.us (https://zoom.us/download), die man kostenlos herunterladen kann auf Smartphone, Tablet, Laptop oder Desktop Computer. Ein Laptop eignet sich am besten. Smartphones sind bedienungstechnisch umständlicher und das Bild sehr klein.

Man muss das Programm nicht herunterladen, um teilnehmen zu können, aber es empfiehlt sich, um sich damit schon vorher vertraut machen zu können





VHS BERLIN-MITTE

ABSTRAKTE MALEREI

BERLIN Atelier Turmstr. 75


3. November - 8. Dezember 2021

jeweils mittwochs, 17.00 - 20.15 Uhr


Die Auseinandersetzung mit der abstrakten Malerei steht im Mittelpunkt dieses Programms. Ausgangspunkt ist zunächst eine Analyse der Kompositionen einiger der bekanntesten Vertreter der Klassischen Moderne wie Kandinsky, Klee, Miro, Mondrian und Picasso. Es geht um das große Potential unterschiedlichster abstrakter Ausdrucksmöglichkeiten, von minimalistischen und konzeptionellen Ideen bis hin zu intuitiven und komplexen Bildkompositionen, vom Reiz des Rhythmischen zum kompositorischen Gleichgewicht eines ausgewogenen Bildes. Vor allem aber geht es immer wieder um die Suche nach einer ganz eigenen und individuellen Bildsprache.


Your course instructor can answer your questions in Italian and English when required.


Materialien (bitte mitbringen): Acrylfarben oder wasserlösliche Ölfarben (Titanweiß, Kadmiumgelb-dunkel, Magenta, Krapplack, Karminrot, Cyanblau, Ultramarinblau, Kobaltblau Indigo, Schwarz, Lichter Ocker, Terra di Siena-gebrannt), Flachpinsel, unterschiedliche Breiten Acrylmalblock, Leinwände oder Malpappen, kleiner Skizzenblock. 

Mi205-045H 03.11.-08.12.2021

24 Unterrichtseinheiten 6-7 Teilnehmer*innen

6 x Mi, 17.00-20.15 Uhr 78,80 € Entgelt

VHS, Turmstr. 75 44,00 € ermäßigt

Raum 221 (Atelier)


Anmeldung: VHS Berlin-Mitte, www.vhsit.berlin.de. 

Ansprechpartner: Burkhard Steinke, 030 901837453 burkhard.steinke(at)ba-mitte.berlin.de

weitere Informationen direkt vom Kursleiter: 0174 1501814, andreas.kramer(at)posteo.de





VHS POTSDAM

ACRYLMALEREI


4. November -16. Dezember  2021

jeweils donnerstags, 17.30 - 20.30 Uhr


Acrylfarbe ist leicht zu handhaben und bietet vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten. Sie ist mit Wasser verdünnbar und lässt sich sowohl lasierend als auch deckend oder als Struktur mit dem Spachtel auftragen. Der Umgang mit Acrylfarben, verschiedene Techniken, Bildaufbau, Farbwahl und Perspektive werden vermittelt und das Gelernte u. a. auf der Basis von Fotos umgesetzt.

Der Kurs eignet sich für Anfänger*innen und Teilnehmende mit Vorkenntnissen.


Bitte mitbringen: verschiedene Fotos mit Landschafts- und Architekturmotiven, Acrylfarben (Cadmiumgelb, warmes und kaltes Rot, Ultramarinblau, Cyan- bzw. Cölinblau, Weiß und Schwarz), Flachpinsel (verschiedene Größen), Acrylmalblock, Spachtel, Lappen und Wassergefäß.


H21-2D180

Raum 232, VHS Potsdam im Bildungsforum, am Kanal 47

121,80 € / 105,00 € ermäßigt


Information und Anmeldung: VHS Potsdam im Bildungsforum, 

am Kanal 47, 14467 Potsdam
Manuela Peglow, Telefon: 0331 289-4563, 
manuela.peglow@rathaus.potsdam.de
www.vhs-potsdam.com





VHS MÜNCHEN     bereits ausgebucht!

FARBHOLZSCHNITT

MÜNCHEN   Druckwerkstatt Frohschammerstr. 14A


12. - 14. November 2021


Staunen Sie über die unterschiedlichen Möglichkeiten und Methoden des Farbholzschnitts. Entdecken Sie das spielerisch-experimentelle Arbeiten und wagen Sie - alles. Aus einem lebendigen und interessanten Chaos heraus entstehen immer wieder neue Gestaltungsvarianten. Holzschnitte entstehen nicht nach einem vorgefertigten Muster, sondern entwickeln und verändern sich im Entstehungsprozess. Daraus entsteht eine spannende Serie in Kleinauflage oder im Unikatdruck. Sie können figürlich oder abstrakt arbeiten. Alle technisch-handwerklichen Aspekte werden ausführlich erklärt. Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.


bitte mitbringen: Sperrholzplatten 5mm, Holzschnittmesser, Druckpapiere. Druckplatten (DIN A5 und DIN A4) können beim Dozenten erworben, Holzschnittmesser ausgeliehen werden. Druckfarben sind vorhanden.


Kurszeiten: Freitag: 18-21 Uhr

Samstag und Sonntag: 10-17 Uhr


MVHS, Druckgrafikatelier Frohschammerstr. 14A

Kursgebühr: 160 €

D224050 – Wochenendseminar Milbertshofen 


Anmeldung: Münchner Volkshochschule, PSF 801164, 80611 München

Steffen Zissler, Tel. 089 44478022, steffen.zissler@mvhs.de


weitere Informationen direkt vom Kursleiter: 0174 1501814, andreas.kramer@posteo.de




VHS BERLIN-MITTE

ACRYLMALEREI

BERLIN   Atelier Linienstr. 162


27. November und 12. Dezember 2021

Samstag/Sonntag, 10.00 - 10 Uhr


In diesem Kurs geht es sowohl um Farbe und Abstraktion, als auch um die Möglichkeiten, Grenzen  und Besonderheiten der Acrylmalerei: von Aspekten des Malerischen bis hin zu Leuchtkraft, Konsistenz und Intensität der Farbe. In der Arbeit an verschiedenen abstrakten Bildthemen kommen unterschiedliche Gestaltungsansätze ebenso zum Tragen wie rein technisch-handwerkliche Fragen, etwa in Hinsicht auf die verwendeten Materialien, Bildgründe und Malweisen. 


Materialien (bitte mitbringen): 

Acrylfarben (Kadmiumgelb dunkel/kaltes und warmes Rot/Ultramarinblau/Cyanblau/ 

evtl. Kobaltblau/ Schwarz/Weiß/Ocker/andere Farben nach eigener Wahl),

Leinwände und/oder Acrylmalblock, Malpappen, Pinsel, Skizzenblock, Flachpinsel, Spachtel. Bitte ein eigenes Wasserglas für Pinsel mitbringen.

Your course instructor can answer your questions in Italian and English when required.


Mi205-054H 27./28.11.2021

17 Unterrichtseinheiten 6-7 Teilnehmer*innen

Sa/So 10.00-17.00 Uhr 54,79 EURO Entgelt

VHS, Linienstr. 162 31,83 EURO ermäßigt

Raum 4.02 (Atelier)


Anmeldung: VHS Berlin-Mitte, www.vhsit.berlin.de. 

Ansprechpartner: Burkhard Steinke, 030 901837453 burkhard.steinke(at)ba-mitte.berlin.de

weitere Informationen direkt vom Kursleiter: 0174 1501814, andreas.kramer(at)posteo.de









VHS MÜNCHEN     bereits ausgebucht!

FARBFEUERWERK   

Malerei

HAUS BUCHENRIED


28. Dezember 2021 -1. Januar 2022






VHS MÜNCHEN     bereits ausgebucht!

INTUITIVE MALEREI

HAUS BUCHENRIED


10. -14. Januar 2022





VHS BERLIN-MITTE

WEGE ZUR ABSTRAKTION

Acryl- und Ölmalerei (mit wasserlöslichen Ölfarben)

BERLIN  Atelier Linienstr. 162


17. Januar - 28. Februar 2022

jeweils montags, 13.330 -16.30 Uhr


Acryl- und Ölmalerei (mit wasserlöslichen Ölfarben)

In diesem Kurs geht es um eine Entdeckungsreise in die Welt der Abstraktion, von der Ideenfindung bis hin zur schrittweisen Umsetzung. Zunächst erhalten Sie einen kurzen Überblick über alles Wissenswerte in Bezug auf die verwendeten Techniken und Materialien. Anschließend folgt eine Beschreibung der Wirkung von Farben und Formen im Bild. Im Mittelpunkt des Programms aber stehen eine Reihe handwerklicher Tipps und Empfehlungen für die Arbeit am Bild und eine detailgenaue Schilderung aller Etappen der Bildentstehung, Schritt für Schritt, von den unterschiedlichen Inspirationsquellen bis hin zum letzten Pinselstrich.


Materialien (bitte mitbringen): 

Acryl- und/oder wasserlösliche Ölfarben (Titanweiß, Kadmiumgelb-dunkel, Magenta, Krapplack, Karminrot, Cyanblau, Ultramarinblau, Kobaltblau Indigo, Schwarz, Lichter Ocker, Terra di Siena-gebrannt) Flachpinsel (unterschiedliche Breiten), Acrylmalblock, Spachtel, Leinwände oder Malpappen, kleiner Skizzenblock. Bitte ein eigenes Wasserglas für Pinsel mitbringen.


Andreas Kramer studierte Grafik und Malerei an der Hochschule für Kunst und Design in Halle, Burg Giebichenstein und Malerei an der Accademia di Belle Arti in Venedig, war Stipendiat des DAAD und unterhält seit 1993 zahlreiche Dozenturen in Italien und Deutschland. Er ist Lehrbeauftragter an der Universität Osnabrück. 

www.andreas-kramer.eu

Your course instructor can answer your questions in Italian and English when required.


Andreas Kramer

Mi205-046F 17.01.-28.02.2022

28 Unterrichtseinheiten 6-7 Teilnehmer*innen

7 x Mo, 13.30-16.30 Uhr 93,40 EURO Entgelt

VHS, Linienstr. 162 51,40 EURO ermäßigt

Raum 4.02 (Atelier)

Anmeldung: VHS Berlin-Mitte, www.vhsit.berlin.de. 

Ansprechpartner: Burkhard Steinke, 030 901837453 burkhard.steinke(at)ba-mitte.berlin.de

weitere Informationen direkt vom Kursleiter: 0174 1501814, andreas.kramer(at)posteo.de





VHS BERLIN-MITTE

AQUARELL IN LIGURIEN

FINALE LIGURE


24. - 29. April 2022


Die Palmenriviera, rund um Finale Ligure, gehört zu den letzten Geheimtipps der italienischen Mittelmeerküste. Im Zentrum des Programms steht die Aquarellmalerei an einigen der schönsten und doch unbekanntesten Orte Liguriens.  Ausgangspunkte sind das Hotel Florenz, ein ehemaliges Kloster, die pittoreske Altstadt von Finalborgo sowie die grüne Umgegend mit ihren Burgen und Kirchen. Von dort aus starten wir zu den malerischen Küstenorten Noli, Varigotti und Finale Marina. Zum Programm gehören zudem abendliche Bildskizzen, Detailstudien im Museum von Finalborgo sowie die Auseinandersetzung mit Bildkomposition und der Technik der Aquarellmalerei. Unsere Arbeiten besprechen wir im Palmenhof des Hotels.


Übernachtung mit HP: ca. 355 Euro DZ, ca. 460 Euro EZ, Nebenkosten: 115 Euro.


Unterkunft: Halbpension im Hotel Florenz in Finale Ligure. Wegen Hotelbuchung und weiterer Info zu allen Nebenkosten (Transfer, Eintrittsgelder etc.) sowie Tipps zu Ankunft mit Flug, Bahn und Auto bitte den Kursleiter kontaktieren. Kontakt: andreas.kramer@posteo.de, Tel. 0174 1501814. 


<b>Vorbereitungstreffen: Freitag, 18.2., 19.00 Uhr, Linienstraße 162, Raum siehe Aushang</b>


Andreas Kramer studierte Grafik und Malerei an der Hochschule für Kunst und Design in Halle, Burg Giebichenstein und Malerei an der Accademia di Belle Arti in Venedig, war Stipendiat des DAAD und unterhält seit 1993 zahlreiche Dozenturen in Italien und Deutschland. Er ist Lehrbeauftragter an der Universität Osnabrück. 

www.andreas-kramer.eu

Materialien (Aquarellfarben, -Pinsel und -Malblöcke in unterschiedlichen Formaten) bitte mitbringen. Your course instructor can answer your questions in Italian and English when required. 

Kursdurchführung nur unter Vorbehalt eventueller pandemiebedingter Reisebeschränkungen.


Andreas Kramer

Mi205-127S 24.04.-29.04.2022

Ankunft. 23.04., Rückfahrt: 30.04.

52 Unterrichtseinheiten 8-10 Teilnehmer*innen

So + Mo + Di + Mi + Do + Fr, 10.00-18.00 Uhr

164,00 € Entgelt

86,00 € ermäßigt


Anmeldung: VHS Berlin-Mitte, www.vhsit.berlin.de. 

Ansprechpartner: Burkhard Steinke, 030 901837453 burkhard.steinke(at)ba-mitte.berlin.de

weitere Informationen direkt vom Kursleiter: 0174 1501814, andreas.kramer(at)posteo.de





FARBSPIELE

Malerei

GUTSHAUS WOSERIN Mecklenburg


11.- 16..Juli 2022

18.- 23. Juli 2022

11. -23. Juli 2022


Im Mittelpunkt dieses Programms steht der spielerisch-intuitive Umgang mit der Farbe im Bild. Trotz aller gewollten Spontanität und Intuition besprechen wir ganz systematisch verschiedenste Aspekte der Farbkomposition wie Harmonie, Disharmonie, Kontraste und Farbklänge.

Wir arbeiten sowohl abstrakt als auch figürlich, Die Teilnehmer selbst bestimmen ihre Motive und Themen. Darüberhinaus gibt der Dozent eine Reihe handwerklicher Tipps und Empfehlungen für die Arbeit am Bild und den Umgang mit den Malaerialien.

Als Arbeitsraum steht uns ein 90 qm großes Atelier mit Staffeleien und Arbeitstischen zu Verfügung.

Es besteht die Möglichkeit den Workshop über jeweils ein Woche seperat oder über beide Wochen zusammen zu buchen.


Materialien (bitte mitbringen): Acrylfarben oder wasserlösliche Ölfarben (Titanweiß, Kadmiumgelb, Neapelgelb-dunkel, Magenta, Krapplack, Karminrot, Cyanblau, Ultramarinblau, Kobaltblau, Indigo, Schwarz, Lichter Ocker, Terra di Siena-gebrannt und Farben nach eigener Wahl), Flachpinsel (unterschiedliche Breiten), Leinwände, Malpappen oder Acrylmalblock (unterschiedliche Formate), kleiner Skizzenblock. 


Kurszeiten: Montag, ab 18 Uhr, 

Dienstag - Freitag ganztägig, Samstag,  bis16 Uhr


Unterkunft in unmittelbarer Nähe: Einzelzimmer ab 30 €, Doppelzimmer ab 20 € pro Person

Kursgebühr: 450 € für eine Woche, 855 € für beide Wochen zusammen.(Sconto 5 %)


Anmeldung: Sabine Puschmann, Am See 3, 9406 Woserin, 0160 96442906

www.gutshausamsee.com




VHS MÜNCHEN

MALREISE NACH PADUA UND VENEDIG

PADUA UND VENEDIG  Atelier Artemisia und en plein air  


6. - 11. September 2022


Padua und das nur 30 km entferne Venedig gehören zu den reizvollsten und inspirierendsten Orten im an Schönheit ja keinesfalls armen Italien. Über Venedig muss man kein Worte mehr verlieren - Padua ist ein absoluter Geheimtipp! Der Kursleiter hat mehrere Jahre in beiden Städten gelebt und bringt dadurch dei Ortskenntnis mit die es braucht  um entspannt an beiden Orten arbeiten zu können. Wir malen sowohl realistisch en plein air  in Padua und Venedig und verarbeiten die gewonnenen Eindrücke in abstrakten Kompositionen im inmitten der Altstadt von Padua gelegenem Atelier der Associazione Culturale Artemisia. Wir beschäftigen uns mit Komposition und Gestaltung als auch mit unterschiedlichen Maltechniken. Abgerundet wird das Programm durch die Auseinandersetzung mit der Renaissancemalerei  an Originalorten und den damit verbundenen Besuchen der Chiesa dei Eremitani in Padua, sowie der Chiesa dei Frari und San Sebastiano in Venedig.


Bitte mitbringen: Acryl- oder/und Aquarellfarben (Kadmiumgelb, dunkles Neapelgelb, Karminrot, Magenta, Krapplack, Ultramarinblau, Cyanblau, Kobaltblau, Indigo, Ocker, Schwarz und Weiß – außer bei Aquarell; Ocker und andere Farben nach eigener Wahl), Pinsel, Zeichenkreide, Bleistift, Fineliner, Zeichenpapiere, Acryl- oder Aquarellblock, Skizzenheft, Hocker.Empfohlene Unterkunft: Casa del Pellegrino (www.casadelpellegrino.com) bzw. Ferienwohnungen im Centro Storico von Padua. 


Der Dozent steht Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung: 0174 1501814, andreas.kramer{at}posteo.de.

Alle Teilnehmenden erhalten vom Dozenten ein Infoblatt mit weiteren praktischen Informationen.

Kurszeiten: Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Samstag, 10 – 18 Uhr; Freitag, Sonntag 14 – 18 Uhr

Anreise: Montag, 6. September, Abreise: Montag, 13. September

Kursort: Atelier Artemisia, Via Barbarigo 83, Padua sowie en plein air


M224414 – Exkursion, Padua und Venedig · Via Barbarigo 83 · 

Anreise: Mo 5.9.2021 · Kurstage: Di bis So 6. bis 11.9.2021 · Abreise: Mo 12.9.2021 · € 269.– · 

Weitere Kosten (Ateliermiete, Eintrittsgelder, Zugfahrten, Nebenkosten): 170 € an den Dozenten 


Anmeldung: Münchner Volkshochschule, PSF 801164, 80611 München

Steffen Zissler, Tel. 089 444780-22, Fax 089 444780-80, steffen.zissler(at)mvhs.de





VHS POTSDAM
MALREISE AN DIE PALMENRIVIERA

Finale Ligure, Ligurien


19. September - 1. Oktober 2022


Im Mittelpunkt dieser Reise steht das Malen und Zeichnen "en plein air" an einigen der malerischsten Orte Liguriens. Ausgangspunkt ist Finale Ligure, einer der sympathischsten und abwechslungsreichsten Ferienorte an der Palmenriviera. Unsere Unterkunft, das Hotel Florenz, ein ehemaliges Kloster, liegt nur wenige Meter entfernt von einem der schönsten „Borghi“ Italiens, dem mittelalterlichen, beschaulichen  Finalborgo und nur 20 Minuten Fußweg entfernt von Strandbad Finale Marina. 

Auf der Außenterrasse des Hotelrestaurants treffen wir uns zum Frühstück und Abendessen. Unsere Arbeiten besprechen wir entweder im Arbeitsraum, im Palmenhof oder im Garten. Zum Programm gehört darüber hinaus eine ausführliche Beschäftigung mit Bildgestaltung, Aquarell -, Acryl- und Zeichentechniken sowie mit den kulturgeschichtlichen Besonderheiten Liguriens. Geplant ist weiterhin ein Zeichenspaziergang zu den Burgen in unmittelbarer Nähe sowie Ausflüge in die malerischen Küstenorte Noli, Varigotti, Laigueglia, Albenga und Rapallo sowie Besichtigungen historischer Kirchen.


Materialien (bitte mitbringen): Hocker, Acryl- oder Aquarellfarben: Kadmiumgelb, dunkles Neapelgelb, Karminrot, Magenta, Krapplack, Ultramarinblau, Cyanblau, Kobaltblau, Indigo, Ocker, Schwarz, Weiß (außer bei Aquarell), Ocker und andere Farben nach eigener Wahl sowie Zeichenpapiere, Acryl- oder Aquarellblock, Skizzenheft, Pinsel, Zeichenkreide, Bleistift, Fineliner


Kurszeiten: Dienstag, 20.09. - Freitag, 30.09. jeweils von 10 bis 18 Uhr

Anreise (individuell): Montag, 19.09., Abreise: Samstag, 01.10.

Genaue Absprachen und Informationen erfolgen auf einer Vorbereitungsveranstaltung im Januar/Februar 2022  zu der Sie schriftlich eingeladen werden.


Anmeldung: 

VHS Potsdam, Manuela Peglow, Tel. 0331 2894563, manuela.peglow(at)rathaus.potsdam.de Kursgebühr (an die VHS Potsdam): 263 €, ermäßigt 224,60 €


Übernachtung (an das Hotel). 480 € pro Person im Doppelzimmer mit Frühstück

Einzelzimmerzuschlag: 15 Euro pro Nacht

Halbpension kann dazu gebucht werden, auch tageweise, für 14 Euro pro Person

Transfers, Besichtigungsprogramm und Organisation (an den Kursleiter): 210 €


Hotel Florenz, Via Domenico Brunenghi 124, 17024 Finale Ligure, Tel. +39 019 695667

info(at)hotelflorenz.it www.hotelflorenz.it

weitere Informationen direkt vom Kursleiter: andreas.kramer(at)posteo.de   mobil: 0174 1501814