08.09.2016

ALLE PROGRAMME

IN ITALIEN

ATLANTIS
Malerei
Padua Atelier Xearte

16. - 18. März 2018

Das Thema des Workshops ist mehr als nur eine Reise in eine mythische und entfernte Realität. Der Klimawandel und seine Konsequenzen führt dei Gedanken in eine ganz anderer Richtung und lässt das Thema erschreckend aktuell erscheinen, Atlantis ist somit eine Metapher für eine sehr entfernte und doch gleichzeitig sehr nahe Welt, eine untergegangene Kultur auf dem Grunde des Meeres und eine Realität die gegen den Untergang ankämpft.
Wir versuchen uns eine Bild zu machen von dem was war, was ist und was eventuell sein könnte und uns dem Thema anzunähern mit den Mitteln der Malerei oder einer anderen künstlerischen Ausdrucksweise wie Zeichnung, Design oder Installation und Video.
Jedem Teilnehmer steht es frei seine eigene individuelle künstlerische Ausdrucksweise zu wählen. Dasselbe gilt auch für die Wahl der  Technik und der Materialien: Acryl, wasserlösliche Ölfarben, Aquarell etc.


Materialien (bitte mitbringen): Acrylfarben oder wasserlösliche Ölfarben (Titanweiß, Kadmiumgelb-dunkel, Magenta, Krapplack, Karminrot, Cyanblau, Ultramarinblau, Kobaltblau Indigo, Schwarz, Lichter Ocker, Terra di Siena-gebrannt), Flachpinsel, unterschiedliche Breiten Acrylmalblock, Leinwände oder Malpappen, kleiner Skizzenblock. 

Kurszeiten: Freitag, 18 - 21 Uhr, Samstag - Sonntag, 10 -18 Uhr
Kursgebühr: 150 € (125 € nur Samstag/Sonntag)

Anmeldung und weitere Informationen: Andreas Kramer, 0174 1501814, akramay@gmx.net



GESICHTER
Holzschnitt
Venedig Atelier aperto

24. - 25. März 2018

Gesichter, Porträts und Köpfe sind die primäre Inspirationsquelle für diesen Workshop. Es geht dabei um eine Neuinterpretation eines klassischen Themas in einer zeitgenössischen Ausdrucksweise und Bildsprache. Abstraktion trifft auf Realismus, die Ähnlichkeit interessiert nur bedingt - es geht vielmehr um die Expressivität und Originalität der künstlerischen Umsetzung. 
Wir spielen mit den Mitteln des Holzschnitts, vom Schwarz-Weiß-Holzschnitt über den Farbholzschnitt hin zum Prägedruck. Wir drucken sowohl auf Papier als auch auf Leinwand und andere Materialien.

Materialien: Holzschnittplatten (Format A5 und A4), Papiere, Druckfarben und Holzschnitzmesser werden zur Verfügung gestellt. Wer über eigene Werkzeuge verfügt wird gebeten diese mitzubringen. 

Kurszeiten: Samstag und Sonntag, 10 - 18 Uhr
Kursgebühr: 135 € 

Atelier Aperto, Centro Internazionale della Grafica di Venezia
San Marco 1878/a, 30124 Venezia, 
Tel./Fax 041-5232138 

Anmeldung und weitere Informationen direkt vom Kursleiter: 0174 1501814, akramay@gmx.net




ABSTRAKTE MALEREI
Padua Atelier Artemisia

28. - 29. April 2018

Im Mittelpunkt dieser Workshops steht die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Aspekten der abstrakten Malerei: vom weiten Feld der Bildgestaltung über die Vielzahl von Bildideen bis hin zu den verschiedensten Maltechniken. Wir beschäftigen uns unter anderem mit den Erfahrungen der Klassischen Moderne, von der Arte Povera über den Abstrakten Expressionismus bis hin zur Informellen Malerei. 
Der Workshop ist offene für alle Techniken der Malerei: Acryl, Öl, Pastell oder Aquarell.

Materialien (bitte mitbringen): Acrylfarben oder wasserlösliche Ölfarben (Titanweiß, Kadmiumgelb-dunkel, Magenta, Krapplack, Karminrot, Cyanblau, Ultramarinblau, Kobaltblau Indigo, Schwarz, Lichter Ocker, Terra di Siena-gebrannt), Flachpinsel, unterschiedliche Breiten Acrylmalblock, Leinwände oder Malpappen, kleiner Skizzenblock. 

Samstag/Sonntag: 10.00 - 18.00 Uhr

Kursgebühr: 120 €

Artemisia Associazione Culturale, artemisiassociazione@gmail.com 
www.artemisiassociazione.it 
Via Barbarigo 83 - 35141 Padua

Anmeldung und weitere Informationen: Andreas Kramer, 0174 1501814, akramay@gmx.net



AQUARELLMALEREI
Venedig       en plein air

6. - 12. Mai 2018

Kein anderer Ort ist auf engstem Raum so reich an Anregungen, Motiven und Inspirationen wie Venedig. Wir arbeiten, abseits des touristischen Rummels, in den "Calli", den Gassen, entlang der "Rii", der kleinen Kanäle und auf den "Campi" und "Campielli", den Plätzen der Stadt. Fester Bestandteil des Programms ist zudem eine ausführliche Auseinandersetzung mit Fragen der Komposition und Gestaltung sowie mit technisch-handwerklichen Aspekten der Aquarellmalerei. Vorgesehen sind weiterhin Bildbetrachtungen in Venezianischen Kirchen sowie Ausflüge in die Lagune nach Torcello und Burano. Treffpunkt am ersten Tag des Workshops: Kirche San Giacometto (gleich neben der Rialtobrücke auf der Seite des Fischmarkts).
Your course instructor can answer your questions in Italian and English when required.

Materialien (Aquarell- Farben, Pinsel und Malblöcke in unterschiedlichen Formaten) bitte mitbringen.

Unterkunft: www.turismovenezia.it , Vermittlung von Zimmern und Wohnungen über Mitwohnzentrale Venedig: Frau Gross Tel 0039041-5231672, info@venrent.com . Bitte kümmern Sie sich frühzeitig und vor dem Vorbereitungstreffen um Anreise und Übernachtung.
Der Kursleiter steht Ihnen gern hilfreich zur Verfügung. Kontakt: akramay@gmx.net, Tel. 0174 1501814. 

Vorbereitungstreffen: Freitag 23.2., 19.00 Uhr, Linienstraße 162, Raum siehe Aushang.

Andreas Kramer
Mi205-127S 06.05.-12.05.2018
52 Unterrichtseinheiten 9-14 Teilnehmer/-innen
So/Mo/Di/Mi/Do/Fr 10.00-17.30 Uhr 156,80 EURO Entgelt
Sa 12.05., 10.00-13.00 Uhr 81,40 EURO ermäßigt

Anmeldung: City-VHS Berlin, Tel. Burghard Steinke: 030 9018374
info.city-vhs@berlin.de   www.city-vhs.de   burkhard.steinke@ba-mitte.berlin.de

weitere Informationen direkt vom Kursleiter:
Mobiltelefon: 0174 1501814 E-Mail:akramay@gmx.net
Webseiten: www.andreas-kramer.eu www.akramay-de.blogspot.com

Facebook: www.facebook.com/kramer.akramay




MALREISE AN DIE PALMENRIVIERA
Finale Ligure,Ligurien

11. - 21. September 2018

Im Mittelpunkt dieser Reise steht das Malen und Zeichnen "en plein air" an einigen der malerischsten Orte Liguriens. Ausgangspunkt ist Finale Ligure, einer der sympathischsten und abwechslungsreichsten Ferienorte an der Palmenriviera. Unsere Unterkunft, das Hotel Florenz, ein ehemaliges Kloster, liegt nur wenige Meter entfernt von einem der schönsten „Borghi“ Italiens, dem mittelalterlichen, beschaulichen  Finalborgo und nur 20 Minuten Fußweg entfernt vom Strandbad Finale Marina. Auf der Außenterrasse des Hotelrestaurants treffen wir uns zum Frühstück und Abendessen. Unsere Arbeiten besprechen wir entweder im Arbeitsraum, im Palmenhof oder im Garten. Zum Programm gehört darüber hinaus eine ausführliche Beschäftigung mit Bildgestaltung, Aquarell -, Acryl- und Zeichentechniken sowie mit den kulturgeschichtlichen Besonderheiten Liguriens, einschließlich eines Besuchs des archäologischen Museums von Finalborgo. Geplant ist weiterhin ein Zeichenspaziergang zu den Burgen in unmittelbarer Nähe sowie Ausflüge in die malerischen Küstenorte Noli und Varigotti sowie nach Genua, der „Superba“, der Hauptstadt Liguriens. 

Materialien (bitte mitbringen): Hocker, Acryl- oder Aquarellfarben: Kadmiumgelb, dunkles Neapelgelb, Karminrot, Magenta, Krapplack, Ultramarinblau, Cyanblau, Kobaltblau, Indigo, Ocker, Schwarz, Weiß (außer bei Aquarell), Ocker und andere Farben nach eigener Wahl sowie Zeichenpapiere, Acryl- oder Aquarellblock, Skizzenheft, Pinsel, Zeichenkreide, Bleistift, Fineliner

Kurszeiten: Dienstag, 11.09. - Freitag, 21.09. jeweils von 10 bis 18 Uhr ca.
Anreise (individuell): Montag, 10. September, Abreise: Samstag, 22. September
Genaue Absprachen und Informationen erfolgen auf einer Vorbereitungsveranstaltung im Februar 2018  zu der Sie schriftlich eingeladen werden.

Anmeldung: VHS Potsdam, Manuela Peglow, Tel. 0331 2894563, manuela.peglow@rathaus.potsdam.de
Kurs: F18-02.201, Kursgebühr:  263,00/224,60 € (an die VHS Potsdam) 

weitere Kosten für Halbpension an allen Tagen (alle Zimmer mit Bad und WC),
Transfers (außer von und zum Flughafen), Museumsbesuch und Organisation 
(zu entrichten an den Kursleiter bzw. das Hotel):
785 € im Doppelzimmer, 965 € im Einzelzimmer

Hotel Florenz, Via Domenico Brunenghi 124, 17024 Finale Ligure, Tel. +39 019 695667
info@hotelflorenz.it www.hotelflorenz.it

weitere Informationen direkt vom Kursleiter: akramay@gmx.net    mobil: 0174 1501814




MALREISE IN DIE WEINBERGE VENETIENS
Agriturismo Cal Ronche

24. - 30. September 2018

Im Mittelpunkt des Programms steht das Malen und Zeichnen "en plein air" inmitten der Weinberge Venetiens. Wir arbeiten sowohl in unmittelbarer Nähe des idyllisch gelegenen Agriturismo Cal Ronche, als auch an anderen malerischen Orten in der Nähe wie dem Molinetto della Croda, sowie in die pittoresken und reizvollen Kleinstädten der Umgegend wie Conegliano und Vittorio Veneto. Zum Programm gehört darüber hinaus eine ausführliche Beschäftigung mit Komposition und Gestaltung sowie die Auseinandersetzung mit Geschichte und der Kunst Venetiens. Dazu gehört auch eine Führung durch das Weingut bei dem wir aus erster Hand etwas über den Alltag eines kleinen Familienbetriebs und den Besonderheiten der Proseccoherstellung erfahren. Wohnen werden Sie im Agriturismo Cal Ronche, im Preis inbegriffen ist an allen Tagen das Frühstück, Halbpension sowie alle Transferkosten während des Programms. der Kurs beginnt mit einem gemeinsamen Abendessen am 1.10. und endet mit einem gemeinsamen Frühstück am 7.10. 
Die Anreise ist individuell.

Materialien (bitte mitbringen): Hocker, Acryl- oder Aquarellfarben: Kadmiumgelb, Karminrot, Magenta, Krapplack, Ultramarinblau, Cyanblau, Kobaltblau, Indigo, Ocker, Schwarz, Weiß (außer bei Aquarell), Ocker und andere Farben nach eigener Wahl sowie Zeichenpapiere, Acryl- oder Aquarellblock, Skizzenblock, Pinsel, Zeichenmaterialien

Kurszeiten: Montag, Anreise, Kursbeginn, 16 Uhr
Dienstag - Samstag, 10 - 18 Uhr
Sonntag, Abreise nach Frühstück

Agriturismo Cal Ronche, Via Crevada 52/A, Crevada di Refrontolo (Provinz Treviso)
Tel. +39 0438 981115, www.calronche.it

Kursgebühr einschließlich Kosten für Halbpension, Transfers und Organisation:
im Doppelzimmer: 595,00 €, Im Einzelzimmer: 655,00 €

Anmeldung und weitere Informationen: mobil: 0174 1501814, akramay@gmx.net




DIE POESIE DER FORMEN UND FARBEN
Malerei
Artfarm Gaia Umbrien

1- 7. Oktober 2018

Es geht um das Poetische in Malerei, um das nur schwer mit Worten zu Beschreibende, nicht um die nackte Botschaft eines  Bildes sondern vielmehr um den Charakter der Malerei. Das Sujet oder Bildthema spielt hier keine Rolle - entscheidend ist die Art und Weise der Umsetzung. Um Poesie zu erfahren braucht es nicht mehr als die eigene Sensibilität, um Poesie zu schaffen, bedarf es einer intensiven Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit. Die Poesie der Farben ist eine andere als die der Worte, die Poesie der Formen eine andere als die der Töne und doch ist alles miteinander verwoben. Ein poetisches Bild spricht unser Sinne an genauso wie ein Film oder ein Gedicht nur das dieses Bild ohne Worte, Töne, Raum und Bewegung. auskommen muss. Genau hier liegt das Reich der Malerei. Poesie ist abstrakt und zugleich auch Landschaft, Körper, Licht und Form. Poesie ist überall. In diesem Workshop geht es darum, all diese poetischen Erfahrungen in Malerei zu verwandeln. Wohnen werden Sie im Agriturismo Cal Ronche, im Preis inbegriffen ist an allen Tagen die Ateliernutzung und Halbpension. Die Anreise ist individuell.

Materialien (bitte mitbringen): Hocker, Acryl- oder Aquarellfarben: Kadmiumgelb, Karminrot, Magenta, Krapplack, Ultramarinblau, Cyanblau, Kobaltblau, Indigo, Ocker, Schwarz, Weiß (außer bei Aquarell), Ocker und andere Farben nach eigener Wahl sowie Zeichenpapiere, Acryl- oder Aquarellblock, Skizzenblock, Pinsel,

Kurszeiten: Montag: ab 18 Uhr, Dienstag - Samstag jeweils von 10 bis 18 Uhr 
Anreise (individuell): Montag,  bis 18 Uhr, Abreise: Sonntag, 7.Oktober nach dem Frühstück

Art Farm Gaia, Strada per Carpreccia  220, 06055 Papiano (bei Perugia, erreichbar mit Bahn und Bus)
Pino Bonanno, tel. +39 347 3652984 info@artfarmgaia.it www.artfarmgaia.it

Kursgebühr einschließlich Kosten für Halbpension:
im Doppelzimmer: 515 €, Im Einzelzimmer: 575 €

Anmeldung und weitere Informationen: +49 (0)174 1501814, akramay@gmx.net




AUF DEN SPUREN VON TINTORETTO UND TIZIAN
Venedig  Bottega del Tintoretto

Dieser Workshop begibt sich auf die Spuren der beiden großen Venezianischen Meister Tintoretto und Tizian.
Unsere Motive sind die Orte an denen sie gearbeitet genauso wie Details ihrer Arbeiten oder Neuinterpretationen ihrer außergewöhnlichen Kompositionen. Im Lauf der Woche malen und zeichnen wir „en plein air“ und besuchen die Orte an denen die Werke der beiden Maler zu sehen sind: La Madonna dell´Orto, die Frarikirche, die Gesuitikirche und die Scuola San Rocco. Von Montag bis Freitag steht das Malen und Zeichnen im Freien im Mittelpunkt. Samstag und Sonntag geht es um die Beschäftigung mit Holzschnitt bzw. Künstlerbuch in der Grafikwerkstatt von Roberto Mazzetto, der Bottega del Tintoretto gleich neben dem Wohnhaus Tintorettos im Stadtteil Cannaregio. Komplettiert wird dieser Workshop durch die Auseinandersetzung mit der Kunst und er Persönlichkeit der beiden großen Künstler.

Es gibt drei Möglichkeiten der Teilnahme:

8.- 12. Oktober Zeichnung, Aquarell und Ausstellungsbesuche
Malerei und Zeichnung en plein air bzw. in der Bottega del Tintoretto + Besuche die mit Leben und Werk von Tintoretto und Tizian in Verbindung stehen (Madonna dell´Orto, Frari, Gesuiti, San Rocco)
Das Programm  beginnt jeweils 10 Uhr in der Bottega. danach folgt das Malen und Zeichen en plein air und die vorgesehenen Besuche.
bitte mitbringen: Materialien für Malerei und Zeichnung, Hocker Kurszeiten 10-17.30 Uhr ca.
Kursgebühr: 300 € (einschließlich Eintrittsgelder) 

13. - 14. Oktober Holzschnitt und Künstlerbuch
Holzschnitt und/oder Künstlerbuch in der Bottega Tintoretto.
bitte mitbringen: eventuell eigene Zeichnungen oder Malereien als Vorlage für den Holzschnitt oder zur Verwendung für das Künstlerbuch.  
bereitgestellte Materialien: Druckfarbe, Papiere, Fotokopien mit Motiven Kurszeiten 10-17.30 Uhr ca.
Kursgebühr: 165 € (einschließlich Druckfarben, Papiere und Mittagessen) 

8. - 14. Oktober Zeichnung, Aquarell, Ausstellungsbesuche, Holzschnitt und Künstlerbuch
Montag-Freitag: Malerei und Zeichnung en plein air bzw. in der Bottega del Tintoretto + Besuche die mit Leben und Werk von Tintoretto und Tizian in Verbindung stehen (Madonna dell´Orto, Frari, Gesuiti, San Rocco)
Das Programm  beginnt jeweils 10 Uhr in der Bottega. danach folgt das Malen und Zeichen en plein air und die vorgesehenen Besuche.
Samstag-Sonntag: Holzschnitt und/oder Künstlerbuch in der Bottega Tintoretto.
Materialien zum mitbringen und Kurszeiten: siehe oben
Kursgebühr: 438 € (einschließlich Eintrittsgelder, Druckfarben, Papiere und Mittagessen am Wochenende) 

Bottega del Tintoretto, tintorettovenezia@gmail.com   0039 041 722081
Venezia, Campo dei Mori 3400  www. tintorettovenezia.it

Anmeldung und weitere Informationen: Andreas Kramer, +49 (0)174 1501814, akramay@gmx.net



DIE FARBEN VON SYRAKUS
Malerei
Syrakus

19. - 26. Oktober 2018

Wir arbeiten „en plein air“ in Syrakus, einen der malerischsten und geschichtsträchtigsten Orte der Welt. Spuren der Antike vermischt mit südlich-italienischem Flair geben der Stadt einen ganz besonderen Reiz und sorgen für eine Vielzahl malerisch höchst interessanter Motive. Das Thema der Stadtlandschaft steht im Mittelpunkt des Workshops. Dazu gehört die Auseinandersetzung mit der Bildkomposition genauso wie die Beschäftigung mit handwerklich technischen Fragen. Als Unterkunft stehen uns Wohnungen in einem sensibel modernisierten Apartmenthaus im romantischsten Teil Altstadt von Syrakus zur Verfügung. Einen Raum des Apartmenthauses nutzen wir für Bildbesprechungen und den theoretischen Teil des Programms.

Materialien (bitte mitbringen): Hocker, Acryl- oder Aquarellfarben: Kadmiumgelb, Neapelgelb-rötlich, Karminrot, Magenta, Krapplack, Ultramarinblau, Cyanblau, Kobaltblau, Indigo, Ocker, Schwarz, Weiß (außer bei Aquarell) und andere Farben nach eigener Wahl sowie Zeichenpapiere, Acryl- oder Aquarellblock, Skizzenblock, Pinsel, Zeichenmaterialien

Kurszeiten: 
Samstag - Donnerstag: 10 - 18 Uhr
Freitag: 10 - 13 Uhr
Anreise (individuell): Freitag 19. Oktober, 
Abreise (individuell): Freitag, 26. Oktober

Kursgebühr, inkl. Übernachtung in den Wohnungen in Via Salomone 4
Einraumwohnung zu zweit: 495 €, Einraumwohnung allein: 690 € 
Zweiraumwohnung zu zweit: 525 €, Zweiraumwohnung allein: 750 € 
Auch eine individuelle Wohnungssuche ist möglich! 
Kursgebühr ohne Unterkunft: 285 €

Anmeldung und weitere Informationen: mobil: 0174 1501814, akramay@gmx.net




IN BERLIN UND POTSDAM

WEGE ZUR ABSTRAKTION
Acryl- und Ölmalerei (mit wasserlöslichen Ölfarben)
Berlin Atelier Linienstr. 162
8. Januar - 3. März 2018

In diesem Kurs geht es um eine Entdeckungsreise in die Welt der Abstraktion, von der Ideenfindung bis hin zur schrittweisen Umsetzung. Zunächst erhalten Sie einen kurzen Überblick über alles Wissenswerte in Bezug auf die verwendeten Techniken und Materialien. Anschließend folgt eine Beschreibung der Wirkung von Farben und Formen im Bild. Im Mittelpunkt des Programms aber stehen eine Reihe handwerklicher Tipps und Empfehlungen für die Arbeit am Bild und eine detailgenaue Schilderung aller Etappen der Bildentstehung, Schritt für Schritt, von den unterschiedlichen Inspirationsquellen bis hin zum letzten Pinselstrich.
Your course instructor can answer your questions in Italian and English when required.

Materialien (bitte mitbringen): Acrylfarben oder wasserlösliche Ölfarben (Titanweiß, Kadmiumgelb-dunkel, Magenta, Krapplack, Karminrot, Cyanblau, Ultramarinblau, Kobaltblau Indigo, Schwarz, Lichter Ocker, Terra di Siena-gebrannt), Flachpinsel, unterschiedliche Breiten Acrylmalblock, Spachteln, Leinwände oder Malpappen, kleiner Skizzenblock. 

Mi205-046F 08.01.-03.03..2018
28 Unterrichtseinheiten 8-14 Teilnehmer/-innen
7 x Mo, 14.00-17.15 Uhr 
91,40 EURO Entgelt, 49,40 EURO ermäßigt
VHS, Linienstr. 162 Raum 4.02 (Zeichenatelier)
kein Unterricht am 15.1. und 5.2.

Anmeldung: City-VHS Berlin, Tel. Burghard Steinke: 030 9018374
info.city-vhs@berlin.de   www.city-vhs.de   burkhard.steinke@ba-mitte.berlin.de

weitere Informationen direkt vom Kursleiter:
Mobiltelefon: 0174 1501814 E-Mail:akramay@gmx.net
Webseiten: www.andreas-kramer.eu  www.akramay-de.blogspot.com
Facebook: www.facebook.com/kramer.akramay




Die SPRACHE DER FORMEN UND FARBEN
City-VHS Berlin  Atelier Linienstr. 162
12. Januar - 9. März 2018

Im Mittelpunkt dieses Workshops steht die systematische Beschäftigung mit Komposition und Gestaltung. Die intensive theoretische Auseinandersetzung mit Farbe und Form wird ergänzt durch eine Reihe praktischer Aufgabenstellungen. Zum Programm zählen u.a. folgende Themen: Die Wahrnehmungen von Formen und Farben, Form-und Farbkomposition, Kontrast- und Harmonieformen. Die vermittelten Kenntnisse helfen, die Mechanismen der Komposition und Gestaltung besser zu verstehen und hieraus eine eigene Bildsprache zu entwickeln.Der Kurs bietet die Möglichkeit, ein fundiertes Grundlagenwissen zu erwerben und steht allen Kunstinteressierten offen. Er empfiehlt sich auch für die Vorbereitung auf ein künstlerisches Studium. Besondere Teilnahmevorraussetzungen gibt es keine.

Materialien (bitte mitbringen): Acrylfarben (Titanweiß, Kadmiumgelb-dunkel, Magenta, Karminrot, Cyanblau, Ultramarinblau, Schwarz, Ocker) , Flachpinsel, unterschiedliche Breiten Acrylmalblock oder Malpappen, kleiner Skizzenblock., Notizblock, Kugelschreiber, Bleistift
Your course instructor can answer your questions in Italian and English when required.

Mi205-050F 12.01.-09.03.2018
23 Unterrichtseinheiten 8-13 Teilnehmer/-innen
7 x Fr, 14.00-16.30 Uhr 
70,16 EURO Entgelt 38,67 EURO ermäßigt
VHS, Linienstr. 162 Raum 4.02 (Zeichenatelier) kein Unterricht am 19.1. und .9.2.

Anmeldung: City-VHS Berlin, Tel. Burghard Steinke: 030 9018374
info.city-vhs@berlin.de   www.city-vhs.de   burkhard.steinke@ba-mitte.berlin.de

weitere Informationen direkt vom Kursleiter:
Mobiltelefon: 0174 1501814 E-Mail:akramay@gmx.net
Webseiten: www.andreas-kramer.eu  www.akramay-de.blogspot.com
Facebook: www.facebook.com/kramer.akramay



GRUNDLAGEN DES ARCHITEKTURZEICHNENS
Berlin Atelier Linienstr. 162
30. Januar - 6. März

Der Kurs vermittelt Grundlagen des Architekturzeichnens in zeichnerischen Übungen. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung mit der Perspektive. Körperlichkeit, Räumlichkeit, Horizontlinie, Fluchtpunkte, fallende und steigende Linien, bergauf und bergab sind die Schwerpunkte. So erlernen Sie die Voraussetzungen, um vor der Natur zu zeichnen und zu malen.

Your course instructor can answer your questions in Italian and English when required.

Materialien (Zeichenblock A3, harter und weicher Bleistift, großes 40 cm - Lineal) bitte mitbringen.

Mi205-124F 30.01.-06.03..2018
10 Unterrichtseinheiten 10-15 Teilnehmer/-innen
5 x Di, 17.30-19.00 Uhr 
33,50 EURO Entgelt, 20,00 EURO ermäßigt
VHS, Linienstr. 162  Raum 4.02 (Zeichenatelier)
kein Unterricht am 6.2.

Anmeldung: City-VHS Berlin, Tel. Burghard Steinke: 030 9018374
info.city-vhs@berlin.de   www.city-vhs.de   burkhard.steinke@ba-mitte.berlin.de

weitere Informationen direkt vom Kursleiter:
Mobiltelefon: 0174 1501814 E-Mail:akramay@gmx.net
Webseiten: www.andreas-kramer.eu  www.akramay-de.blogspot.com
Facebook: www.facebook.com/kramer.akramay




ARCHITEKTURSTILE 
VOM MITTELALTER BIS IN DIE GEGENWART
Eine Zeitreise durch die Architekturgeschichte
Berlin Linienstr. 162
30. Januar - 10. März

Der Kurs gibt einen Überblick über die wichtigsten Architekturstile und beschreibt deren typische Merkmale. Wie haben sich Architekturformen und Details im Laufe der Jahrhunderte verändert? Wie lässt sich mit wenigen Blicken eine stilistische Einordnung treffen? Welche Gedanken stehen hinter welchem Architekturstil und welche Materialien kommen zum Einsatz? Der Kurs unternimmt dabei eine Zeitreise durch die Architekturgeschichte. Für den letzten Termin am Samstagnachmittag ist ein Architekturspaziergang in Berlins Mitte vorgesehen.
Angesprochen sind alle Interessenten, die auf Reisen oder für berufliche Zwecke kunstgeschichtliche Bezüge zur vorgefundenen Stadtarchitektur treffsicher herstellen wollen.

Mi203-020F 30.01.-10.03.2018
13 Unterrichtseinheiten 10-15 Teilnehmer/-innen
5 x Di, 19.30-21.00 Uhr  
38,50 EURO Entgelt, 22,25 EURO ermäßigt
Sa 10.03., 14.00-16.15 Uhr  VHS, Linienstr. 162
kein Unterricht am 06.02.

Anmeldung: City-VHS Berlin, Tel. Burghard Steinke: 030 9018374
info.city-vhs@berlin.de   www.city-vhs.de   burkhard.steinke@ba-mitte.berlin.de

weitere Informationen direkt vom Kursleiter:
Mobiltelefon: 0174 1501814 E-Mail:akramay@gmx.net
Webseiten: www.andreas-kramer.eu  www.akramay-de.blogspot.com

Facebook: www.facebook.com/kramer.akramay




ABSTRAKTE MALEREI
Berlin Atelier Turmstr. 75
21. März - 2.Mai 2018

Die Auseinandersetzung mit der abstrakten Malerei steht im Mittelpunkt dieses Programms. Ausgangspunkt ist zunächst eine Analyse der Kompositionen einiger der bekanntesten Vertreter der Klassischen Moderne wie Kandinsky, Klee, Miro, Mondrian und Picasso. Es geht um das große Potential unterschiedlichster abstrakter Ausdrucksmöglichkeiten, von minimalistischen und konzeptionellen Ideen bis hin zu intuitiven und komplexen Bildkompositionen, vom Reiz des Rhythmischen zum kompositorischen Gleichgewicht eines ausgewogenen Bildes. Vor allem aber geht es immer wieder um die Suche nach einer ganz eigenen und individuellen Bildsprache.

Your course instructor can answer your questions in Italian and English when required.

Materialien (bitte mitbringen): Acrylfarben oder wasserlösliche Ölfarben (Titanweiß, Kadmiumgelb-dunkel, Magenta, Krapplack, Karminrot, Cyanblau, Ultramarinblau, Kobaltblau Indigo, Schwarz, Lichter Ocker, Terra di Siena-gebrannt), Flachpinsel, unterschiedliche Breiten Acrylmalblock, Leinwände oder Malpappen, kleiner Skizzenblock. 

Mi205-044F 21.03.-02.05.2018
24 Unterrichtseinheiten 10-12 Teilnehmer/-innen
6 x Mi, 17.00-20.15 Uhr   
73,20 EURO Entgelt, 40,20 EURO ermäßigt
kein Unterricht am 10.04.
VHS, Turmstr. 75  Raum 111(Atelier)

Anmeldung: City-VHS Berlin, Tel. Burghard Steinke: 030 9018374
info.city-vhs@berlin.de   www.city-vhs.de   burkhard.steinke@ba-mitte.berlin.de

weitere Informationen direkt vom Kursleiter:
Mobiltelefon: 0174 1501814 E-Mail:akramay@gmx.net
Webseiten: www.andreas-kramer.eu  www.akramay-de.blogspot.com
Facebook: www.facebook.com/kramer.akramay




ACRYLMALEREI
Potsdam Atelier der VHS

15. Februar - 22. März 2018
                                             
Acrylfarbe ist leicht zu handhaben und bietet vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten: Sie ist mit Wasser verdünnbar und lässt sich sowohl lasierend als auch deckend oder als Struktur mit dem Spachtel auftragen. Der Umgang mit Acrylfarben, verschiedene Techniken, Bildaufbau, Farbwahl und Perspektive werden vermittelt und das Gelernte auf der Basis von Fotos umgesetzt.
Der Kurs richtet sich an Anfänger sowie Teilnehmer mit Vorkenntnissen.
Bitte mitbringen: Verschiedene Fotos mit Landschafts- und Architekturmotiven, Acrylfarben (Kadmiumgelb, Magenta, Karminrot, Krapplack, Ultramarinblau, Cyanblau, Weiß und Schwarz), Flachpinsel (verschiedene Größen), Acrylmalblock, Spachtel, Lappen, Wassergefäß, Pappteller

Atelier  der VHS  im Bildungsforum, Kanal 47
Kurszeiten: 6 x donnerstags: 17-30.- 20.45 Uhr
Kursgebühr: 80,80/70 €

Information und Anmeldung: VHS Potsdam im Bildungsforum, am Kanal 47, 14467 Potsdam
Manuela Peglow, Telefon: 0331 289-4563, Telefax: 0331 289-4575
E-Mail: 
manuela.peglow@rathaus.potsdam.de www.vhs-potsdam.com

weitere Informationen vom und über den Kursleiter: Andreas Kramer, mobil: 0174 1501814

akramay@gmx.net       www.andreas-kramer.eu      www.facebook.com/kramer.akramay




FARBHOLZSCHNITT WORK IN PROCESS
Berlin

16. - 18. Februar 2017
   
Im Mittelpunkt des Workshops steht der Farbholzschnitt „work in process“. Auf ganz spielerische Art und Weise entstehen aus einem bewusst gesuchten Anfangschaos in drei bis vier Arbeitsschritten ausdrucksstarke Farbkompositionen. Die Teilnehmer realisieren Farbholzschnitte als Unikat im maximalen Druckformat von 30x40cm. Vorlagen und Entwürfe sind am Anfang der Arbeit nicht notwendig. Alle technisch-handwerklichen Aspekte des Holzschnitts werden ausführlich erklärt. Zum Drucken stehen zwei Radierpressen und eine für den Holzschnitt besonders geeignete Kniehebelpresse zur Verfügung.
Theorieteil: der Farbholzschnitt in der Kunstgeschichte / was bedeutet „work in process“ /der Umgang mit transparenten, deckenden und semitransparenten Farben / Grundlagen der Farbtheorie / Werkzeuge, Pressen, Druckfarben und Papiere
Praxisteil: Vorbereitung der Holzschnittplatten / Schneiden in Holz mit unterschiedlichen Werkszeugen / Arbeit an drei unterschiedlichen Holzschnittplatten / Einstellung der Druckpressen / Mischung und Dosierung der Druckfarben / Drucken mit Radierpressen, Kniehebelpresse und mit Handabzug

Dieser Workshop ist konzipiert als Weiterbildung für Profikünstler.

Materialien: Holzschnittplatten (Format  A5, A4 und A3), Papiere, Druckfarben und Holzschnitz-messer werden zur Verfügung gestellt. Wer über eigene Werkzeuge und eigene Holzschnittplatten (maximale Größe: 40 x 60 cm) verfügt, wird gebeten diese mitzubringen. Wir arbeiten ausschließlich mit 5 mm dicken Druckplattem.

Freitag,  18 - 20 Uhr
Samstag und Sonntag, 10 - 18 Uhr
Kunstquartier Bethanien, Druckwerkstatt, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin, Hochdruckwerkstatt
Kursgebühr: 120 € (+ ca. 30 € Materialkosten)
Teilnehmerzahl: höchstens 5 Teilnehmer

Anmeldung: www.bbk-bildungswerk.de

weitere Informationen direkt vom Kursleiter: 0174 1501814, akramay@gmx.net




ARCHITEKTURZEICHNEN IN BERLIN MITTE
Berlin en plein air

5. Juni - 10. Juli 2018

Ein Kurs für Interessenten, die in unserer Stadt vor der Natur zeichnen wollen. Architekturzeichnen bedeutet, die Fähigkeit zu entwickeln, Häuser und Häuserpartien, Straßen, Brücken und Plätze in ihrer architektonischen Gestalt darzustellen (Proportionen, räumliche Tiefe, Perspektive).
Your course instructor can answer your questions in Italian and English when required.
Materialien (Zeichenblock A3, harter und weicher Bleistift, Radiergummi, feste Unterlage, Hocker) bitte mitbringen.

Mi205-125S 05.06..-10.07.2018
15 Unterrichtseinheiten 8-14 Teilnehmer/-innen
5 x Di, 17.30-19.45 Uhr 48,75 EURO Entgelt, 27,75 EURO ermäßigt
en plein air erster Treffpunkt VHS, Linienstr. 162, siehe Aushang
kein Unterricht am 26.06. 

Anmeldung: City-VHS Berlin, Tel. Burghard Steinke: 030 9018374
info.city-vhs@berlin.de   www.city-vhs.de   burkhard.steinke@ba-mitte.berlin.de

weitere Informationen direkt vom Kursleiter:
Mobiltelefon: 0174 1501814 E-Mail:akramay@gmx.net
Webseiten: www.andreas-kramer.eu  www.akramay-de.blogspot.com

Facebook: www.facebook.com/kramer.akramay




ROT!
Malerei
Berlin Atelier Linienstr. 162

30. Juni - 1. Juli 2018

Wochenendkurs Im Mittelpunkt dieses Workshops steht die systematische Auseinandersetzung mit der charismatischsten, facettenreichsten und expressivsten aller Farben - Rot. Ausgehend von einer Analyse des Umgangs mit Rot in der klassischen Moderne untersuchen wir in einer Kombination aus Theorie und Praxis die unterschiedlichsten Möglichkeiten des Umgangs mit der Farbe Rot in der Malerei, von einem spontanen und instinktiven Herangehen bis hin zu konzeptionellen Ideen, von figürlichen Bildthemen bis hin zu abstrakten Kompositionen. Das Zusammenspiel von Rot mit andern Farben spielt dabei eine große Rolle ebenso wie die handwerklich-technischen Aspekte der Umsetzung in der Malerei. Angesprochen sind Malerei-Interessierte jeden Alters und junge Menschen in der Studienvorbeitung. Vorraussetzungen: keine. Der Kurs ist sowohl für Anfänger_innen als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Materialien (bitte mitbringen): Acrylfarben (Titanweiß, Kadmiumgelb-dunkel, Magenta, Krapplack, Karminrot, Cyanblau, Ultramarinblau, Kobaltblau Indigo, Schwarz, Lichter Ocker, Terra di Siena-gebrannt), Flachpinsel, unterschiedliche Breiten, Acrylmalblock, Leinwände oder Malpappen, kleiner Skizzenblock. 

Mi205-054H 30.06./01.07.
17 Unterrichtseinheiten 12-13 Teilnehmer/-innen
48,40 EURO Entgelt 27,62 EURO ermäßigt
Sa/So 10.00-17.00 Uhr
VHS, Linienstr. 162,  Raum 4.02

Anmeldung: City-VHS Berlin, Tel. Burghard Steinke: 030 9018374
info.city-vhs@berlin.de   www.city-vhs.de   burkhard.steinke@ba-mitte.berlin.de

weitere Informationen direkt vom Kursleiter:
Mobiltelefon: 0174 1501814 E-Mail:akramay@gmx.net
Webseiten: www.andreas-kramer.eu  www.akramay-de.blogspot.com
Facebook: www.facebook.com/kramer.akramay




FIGUR, OBJEKT UND ABSTRAKTION
Malerei
Berlin

18. - 22. August 2018

Im Mittelpunkt dies Workshops stehen Kompositionen die gleichermaßen mit Figur und Abstraktion arbeiten. Es geht um abstrakte Kompositionen mit figürlichen Bildteilen oder Assoziationen genauso wie um figürliche Kompositionen mit abstrakten Elementen. Mit „Figur“ ist die menschliche Figur gemeint, mit „Objekt“ andere dingliche und figürliche Formen wie z. Bsp. Gegenstände, Objekte aber auch Pflanzen und Gewächse jeglicher Art. Der Workshop sucht dei Auseinandersetzung mit Beispielen der Klassischen Moderne. Analysiert werden insbesondere die Arbeiten von Picasso, Braque und Matisse. Handwerklich- technische Aspekte der Malerei werden ebenfalls nicht vernachlässigt -die Beschäftigung damit ist sehr individuell und nimmt Bezug zu den handwerklichen Fähigkeiten der einzelnen Kursteilnehmer.
Uns stehen Staffeleien und Arbeitstische zur Verfügung. Wir arbeiten im Gebäude vor allem aber im grünen Gartenbereich hinter dem Haus.

Malmaterialien (bitte mitbringen): 
Acryl- Aquarell und/oder Ölfarben: (Titanweiß, Kadmiumgelb-dunkel, Neapelgelb-dunkel, Magenta oder Violett, Krapplack, Zinnober oder Kadmiumrot, Karminrot, Cyanblau, Ultramarinblau, Kobaltblau Indigo oder Preußischblau, Lichter Ocker, Terra di Siena-gebrannt, Van Dyck Braun, Schwarz, Chromoxydgrün-feurig), 
Flachpinsel unterschiedlicher Größe, Spachtel, Leinwände, Malpappen oder Acrylmalblock

Kurszeiten: Samstag - Mittwoch, 10 - 17.30 Uhr
Kursgebühr: 175 € 
Kulturbund Treptow, Ernststr. 14-16, 12437 Berlin, S-Bahn Baumschulenweg
maximale Teilnehmerzahl: 8

Anmeldung und weitere Informationen: mobil: 0174 1501814, akramay@gmx.net




FARBE, SINNLICHKEIT UND ABSTRAKTION
Berlin Atelier Linienstr. 162

13. - 17. August 2018

Farbe, Sinnlichkeit und Abstraktion sind die drei Begriffe um die sich bei diesem Workshop alles dreht. Wie finden Farben, Sinnlichkeit und Abstraktion zusammen? Wie viel Sinnlichkeit steckt in der Farbe? Wie viel Farbe steckt in der Abstraktion und wie abstrakt ist die Farbe? Es geht um die Übersetzung von Emotionen und sinnlichen Erfahrungen in abstrakte Bildkompositionen. Welche Rolle spielt die körperliche Präsenz der Farbe? Welche Rolle spielt die Form in abstrakt sinnlichen Bildern? Es geht um den Umgang mit Ideen, Eindrücken und Phantasien die wir mit Sinnlichkeit verbinden und es geht um den sinnlichen Charakter des malerischen Prozesses selbst: der Akt des Malens als Akt der Sinnlichkeit. 

Materialien (bitte mitbringen): Acrylfarben oder wasserlösliche Ölfarben (Titanweiß, Kadmiumgelb-dunkel, Magenta, Krapplack, Karminrot, Cyanblau, Ultramarinblau, Kobaltblau Indigo, Schwarz, Lichter Ocker, Terra di Siena-gebrannt), Flachpinsel, unterschiedliche Breiten Acrylmalblock, Spachteln, Leinwände oder Malpappen, kleiner Skizzenblock. 
Your course instructor can answer your questions in Italian and English when required.

Andreas Kramer
Mi205-128H 13.08.-17.08.2018
40 Unterrichtseinheiten 10-12 Teilnehmer/-innen
Mo-Fr, 10.00-16.30 Uhr 124,00 EURO Entgelt
VHS, Linienstr. 162 66,00 EURO ermäßigt
Raum 4.02 (Zeichenatelier)

Anmeldung: City-VHS Berlin, Tel. Burghard Steinke: 030 9018374
info.city-vhs@berlin.de   www.city-vhs.de   burkhard.steinke@ba-mitte.berlin.de

weitere Informationen direkt vom Kursleiter:
Mobiltelefon: 0174 1501814 E-Mail:akramay@gmx.net
Webseiten: www.andreas-kramer.eu  www.akramay-de.blogspot.com
Facebook: www.facebook.com/kramer.akramay






IN THÜRINGEN UND BAYERN

INSPIRATION KANDINSKY

Malerei
Haus Buchenried/Starnberger See
15 - 19. Januar 2018

Die Auseinandersetzung mit Vassily Kandinsky, einem der wichtigsten Wegbereiter der abstrakten Kunst und einem der bedeutendsten russischen Künstler des 20. Jahrhunderts steht im Mittelpunkt dieses Workshops. Gemeinsam mir Paul Klee und anderen  war Kandinsky als Mitglied der Künstlergruppe „der blaue Reiter“ und Lehrer am Bauhaus eine der zentralen Figuren der Klassischen Moderne. Es geht um das Poetische Element der Malerei, das Suchen und das Finden der Form und der Farbe, die Rolle der Abstraktion und die Balance von Phantasie und Realität. Mit Pinsel und Farbe versuchen wir, auf spielerische wie analytische Art und Weise, die Annäherung an die zeitlose Kunst diese großem Meisters.

Materialien (bitte mitbringen): Acrylfarben (empfohlen) , evt. Pastell oder Aquarell: Kadmiumgelb, Neapelgelb-dunkel, Karminrot, Magenta, Krapplack, Ultramarinblau, Cyanblau, Kobaltblau, Schwarz, Titanweiß (außer bei Aquarell), Ocker sowie Farben nach eigener Wahl, Pinsel, Spachteln, Acryl- oder Aquarellblock, Malpappen o./u. Leinwände, Skizzenblock, Pinsel, Zeichenmaterialien

Haus Buchenried, Assenbucher Str. 45, Berg-Leoni, Tel. 08151 96200
Kurszeiten: von Montag, 18 Uhr, bis Freitag, 14 Uhr
Kursgebühr: 450 € (einschließlich Unterkunft und Verpflegung)

Anmeldung: MVHS, Tel. 089 48006-6239, Gasteig, Rosenheimer Str. 5
Haus Buchenried, Tel. 08151 96200, www.mvhs.de/buchenried

weitere Informationen direkt vom Kursleiter:
Mobiltelefon: 0174 1501814 E-Mail: akramay@gmx.net
Webseiten: www.andreas-kramer.eu  www.akramay-de.blogspot.com



INSPIRATION PAUL KLEE
Malerei
Haus Buchenried/Starnberger See
9. - 13. April 2018

Die Auseinandersetzung mit Paul Klee, einen der bedeutendsten Vertreter der Künstlergruppe „der blaue Reiter“, steht im Mittelpunkt dieses Workshops. Es geht um das Musikalische und Poetische Element der Malerei, die Kraft der Farbe, das Suchen und das Finden der Form, Die Rolle der Abstraktion und die Balance von Phantasie und Realität. Mit Pinsel und Farbe versuchen wir, auf spielerische wie analytische Art und Weise, die Annäherung an den großen Meister der klassischen Moderne.

Materialien (bitte mitbringen): Acrylfarben (empfohlen) u./o. (nach eigenem Ermessen) Pastell, Aquarell oder Tempera: Kadmiumgelb, kaltes und warmes Rot, Ultramarinblau, Cyanblau, Kobaltblau, Schwarz, Weiß (außer bei Aquarell), Ocker und andere Farben nach eigener Wahl sowie Zeichenpapiere, Acryl- oder Aquarellblock, Malpappen o./u. Leinwände, Skizzenblock, Pinsel, Spachteln, Zeichenmaterialien

Haus Buchenried, Assenbucher Str. 45, Berg-Leonie, Tel. 08151 96200
Kurszeiten: von Montag, 18 Uhr, bis Freitag, 14 Uhr
Kursgebühr: 450 € (einschließlich Unterkunft und Verpflegung)

Anmeldung: MVHS, Tel. 089 48006-6239, Gasteig, Rosenheimer Str. 5
Haus Buchenried, Tel. 08151 96200, www.mvhs.de/buchenried

weitere Informationen direkt vom Kursleiter:
Mobiltelefon: 0174 1501814 E-Mail:akramay@gmx.net
Webseiten: www.andreas-kramer.eu  www.akramay-de.blogspot.com
Facebook: www.facebook.com/kramer.akramay



LANDSCHAFT UND ABSTRAKTION
Malerei
Haus Buchenried/Starnberger See
28. Mai - 3. Juni 2018

Die reizvolle Landschaft des Starnberger Sees ist Ausgangspunkt und Inspiration für die Arbeit dieses Workshops. Darüber hinaus geht es darum, auf ganz spielerische Art und Weise verschiedenste Wege zu erkunden, um das Gesehene zu verdichten und zu abstrahieren. Ein besonderer Schwerpunkt liegt diesmal auf der Beschäftigung mit Landschaftsdetails: Von Bäumen über Blätter, Blumen und Steinen hin zu Oberflächen, Spiegelungen im Wasser und Texturen. Der Workshop ist offen für alle Maltechniken, von der Acryl-, Aquarell- und Ölmalerei bis hin zur Collage.  Wir arbeiten sowohl im Atelier als auch am Ufer des Starnberger Sees.

Materialien: Acryl- Aquarell oder Ölfarben (Titanweiß - außer bei Aquarell, Kadmiumgelb, Neapelgelb-rötlich. Magenta oder Krapplack, Zinnober oder Kadmiumrot, Cyanblau, Ultramarinblau,  Preußischblau oder Indigo, Lichter Ocker, Terra di Siena-gebrannt, Van Dyck Braun, Böhmische Grüne Erde oder Ölivgrün, Schwarz sowie Flachpinsel für Acryl- und Ölmalerei, Rundpinsel für Aquarell, verschiedene Breiten Malplatten bzw.  Leinwände, Malpappen oder Aquarellkarton, Spachtel (für Acryl- oder Ölmalerei)

Haus Buchenried, Assenbucher Str. 45, Berg-Leonie, Tel. 08151 96200
Kurszeiten: von Montag, 18 Uhr, bis Sonntag, 14 Uhr
Kursgebühr: 675 € (einschließlich Unterkunft und Verpflegung)

Anmeldung: MVHS, Tel. 089 48006-6239, Gasteig, Rosenheimer Str. 5
Haus Buchenried, Tel. 08151 96200, www.mvhs.de/buchenried

weitere Informationen direkt vom Kursleiter:
Mobiltelefon: 0174 1501814 E-Mail:akramay@gmx.net
Webseiten: www.andreas-kramer.eu  www.akramay-de.blogspot.com
Facebook: www.facebook.com/kramer.akramay




SEQUENZEN
Malerei
Thüringische Sommerakademie Böhlen

28. Juli - 04. August 2018
04. - 11. August 2018

Laut Definition beschreiben Sequenzen eine geordnete Abfolge von Elementen. In diesem Workshop geht es um das Thema der Sequenzen in der Malerei, In diesem Kontext geht es nicht um irgendeine Ordnung sondern es geht um Bildordnung, um Komposition. Mehr noch: es geht um die Schaffung von  überzeugenden, faszinierenden, phantasiereichen, interessanten Kompositionen.
Sequenzen entstehen innerhalb einzelner Kompositionen, über die Abfolge von Formen und Farben im  Bild oder als Reihe und Serie mehrerer Bilder die aus dem selben Gedanken heraus gemalt sind und aus der selben Inspirationsquelle schöpfen. Dieser Workshop beschäftigt sich mit allen relevanten Aspekten.
Der Workshop ist offen für alle Maltechniken: Acryl, Mischtechniken, Ölmalerei, Tempera, Aquarell und Collage. Staffeleien stehen zur Verfügung.

Materialien (bitte mitbringen): Acrylfarben (Weiß, Kadmiumgelb, Kadmiumrot, Karminrot, Magenta, Krapplack, Violett, Ultramarinblau, Cyanblau, Kobaltblau, Chromoxydgrün, Van-Dyck-Braun, Schwarz, Ocker und andere Farben nach eigener Wahl) und/oder Aquarell, wasserlösliche Ölfarben, Ölpastell, mehrere Leinwände bzw. Malpappen im gleichen Format, Pinsel, Skizzenblock

Teilnehmerzahl: maximal 11 pro Kurs

Kurszeiten: Anreise am Samstag, 28.07./04.08., Kursbeginn 18 Uhr, So bis Fr: ab 10 Uhr ganztägig,
                   Vernissage: Freitag, 20.30 Uhr, Abreise nach dem Frühstück am Samstag, 

Kursgebühr inkl. Verpflegung für eine Woche: 590 € bzw. 560 € mit Frühbucherrabatt (bis 31.1.)
Kursgebühr inkl. Verpflegung für zwei Wochen:  1095 € bzw. 1035 € mit Frühbucherrabatt (bis 31.1.)
Übernachtungskosten/ pro Nacht: 12 - 20 € pro Nacht/Person im DZ,  18 - 32  € im EZ

Thüringische Sommerakademie: Ortsstr. 129, 98701 Böhlen, Tel. 036781 29934

weitere Informationen direkt vom Kursleiter: akramay@gmx.net 0174 1501814





















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen